Initiative Südpfalz-Energie e.V.
InitiativeSüdpfalz-Energie e.V.

Berichte 2024

Hier berichten wir über die Aktivitäten 2024

Das GEG und meine Heizung, „Jubiläumsvortrag“

Der Informationsvortrag der ISE e.V. „Das GEG und meine Heizung“ wurde zum 10.mal gehalten und stößt weiterhin auf großes Interesse. Wolfgang Thiel, Vorsitzender der Ise e.V. informiert über das Gebäudeenergiegesetz (GEG) und klärt auf wie sich die Bürger:innen bei der Heizungsumstellung verhalten sollen.
Der Vortrag wurde in folgenden Ortschaften gehalten: Hochstadt, Wörth, Ebertsheim, Walsheim,  Lambsheim, Steinfeld, Römerberg, Essingen, Schweppenhausen und Neuburg.

Die Agenda zeigt, wie vielschichtig das Thema ist:

  • Klimakrise
  • Mediale und politische Empörung zum GEG
  • „Technologieoffenheit“
  • Auszüge aus dem GEG 2024 mit Kommentaren
  • Die Novellierung des GEG 2024 ist beschlossen (08.09.2023)
  • Was soll ich als Bürger:in bei der Heizungsumstellung tun?
  • Kopplung zwischen Energieproduktion und -konsum à„ProSumer“
    - im Ein-/ Mehrfamilienhaus und öffentlichen Gebäuden mit Beispielen
    - in der Gebietskörperschaft
  • Fazit

W.T.

Das GEG und meine Heizung
Das GEG und meine Heizung.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [42.0 MB]

ISE e.V. hat seine Vorstandsspitze bei der Neuwahl bestätigt

Der gemeinnützige Verein Initiative Südpfalz-Energie (ISE e. V.) hat auf seiner Mitgliederversammlung am 28.03.2024 in Flemlingen den Vorstand neu gewählt. Dabei wurden Wolfang Thiel, Vorsitzender und Michael Linder, Stellvertreter, in ihren Ämtern bestätigt.
Die weiteren Vorstandsmitglieder sind
Frieder Wambsganß, Schriftführer, Dieter Pauschert, Kassenführer und die Beisitzer Manfred Freudenstein, Claudia Klingner-Kaufmann, Dr. Gerhard Lausterer, Michael Müller, Volker Wander, Manfred Wessels. Als Kassenprüfer wurden Manfred Chrzanowski und Hendrik Krug gewählt. Alle Kandidaten sind eistimmig gewählt worden, ein sehr gutes Zeichen für den Zusammenhalt im Verein!

„Nach Corona haben sich unsere Aktivitäten wieder verstärkt und auch die Mitgliederzahl hat sich deutlich auf nun c91 erhöht (um rund 70% ggü. 2022). Wie schon in den Vorjahren haben wir unsere Konzepte und Forderungen auf allen politischen Ebenen (Kommunen, Land RLP und Bund) in persönlichen Gesprächen an die Politiker kommuniziert. Unsere Meta-Studie ‚Klimaschutz-Energiewende 2.0‘, bei der alle Belange der Energiewende beleuchtet werden, halten wir mit neuen Erkenntnissen auf aktuellem Stand. Mit dem neuen Kapitel „Monitoring“ dokumentieren wir jährlich wie die Energiewende für Deutschland, Rheinland-Pfalz und die Südpfalz voranschreitet“, so der Vorsitzende.
Der Verein bietet öffentliche Energie-Stammtische, Vortragsveranstaltungen und Exkursionen an.

 

In 2024 werden folgende Projekte weitergeführt:
- Jugend-Offensive: Workshops in weiterführenden und
  berufsbildenden Schulen der Südpfalz
- Energiesparen und Klimaschutz im Privathauhalt:
  Vortragsveranstaltungen
- Wärmepumpen-Leitfaden: Planung – Förderung – Anlagencheck
- Wärmepumpen-Forum: Erfahrungsaustausch
- Energie-Management-System: Kopplung von Energieproduktion
  und -Konsum
- ProSumer - Die Energiewende in Ihren Händen:
  Veranstaltungsreihe mit der Kreisverwaltung GER
- Agri-PV in der Südpfalz: Vortragsveranstaltungen

Der Bericht über die Mitgliederversammlung und das Jahresprogramm können auf der Internetseite des Vereins eingesehen werden: www.i-suedpfalz-energie.de.

W.T.

Bericht des Vorsitzenden
Bericht des Vorsitzenden 2023-2024_Inter[...]
PDF-Dokument [4.0 MB]

ProSumer: Die Energiewende in Ihren Händen

Die Energiewende ist in vollem Gange und jeder kann seinen Beitrag leisten. Das ProSumer-Konzept bietet Ihnen die Möglichkeit, aktiv an der Energiewende teilzunehmen und gleichzeitig Ihre Energiekosten zu senken und den Klimaschutz zu unterstützen.

 

Was ist ein ProSumer?

Ein ProSumer ist ein System, bei dem alle Komponenten der Energieerzeugung und des Energieverbrauchs intelligent zusammenarbeiten. So kann zum Beispiel der Strom aus einer Photovoltaikanlage (PV-Anlage) genutzt werden, um das Elektroauto zu laden oder die Wärmepumpe zu betreiben. Durch diese Kopplung wird Energie effizienter genutzt und gleichzeitig der CO2-Ausstoß reduziert.

 

Welche Vorteile bietet das ProSumer-Konzept?

  • Kosteneinsparung: Durch die Nutzung von selbst erzeugtem Strom und Wärme können Sie Ihre Energiekosten deutlich senken.
  • Klimaschutz: Durch die Reduzierung Ihres CO2-Ausstoßes leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.
  • Unabhängigkeit: Sie werden weniger abhängig von Energieversorgern und steigenden Energiepreisen.

 

Informationsveranstaltungen im Landkreis Germersheim

Um Sie über die Möglichkeiten des ProSumer-Konzepts zu informieren, lädt die Kreisverwaltung Germersheim gemeinsam mit der Initiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.) zu zwei Informationsveranstaltungen ein.

 

Veranstaltung am 27. März 2024 im Bürgerhaus Jockgrim

--> Verbraucherzentrale RLP

„ProSumer“ - großer Hebel der Energiewende
ProSumer_Jockgrim.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [9.3 MB]
ProSumer Walsheim
BEISPI~2.PDF
PDF Datei [3.2 MB]
ProSumer Essingen
PPPPRO~2.PPT
PPT Datei [27.0 MB]

Windkraftanlage in Rheinzabern - wichtiger Bestandteil der energetischen Dorfgemeinschaft

Windkraftanlagen bilden einen wesentlichen Anteil an der Stromerzeugung bei der Energiewende. Mittlerweile ist der Anteil der Windenergie bei der Stromerzeugung in D größer als bei der Kohle und das ist gut so!
Die Gemeinde Rheinzabern beabsichtigt im Norden ihrer Gemarkung einen Windpark mit 4 Windrädern zu bauen. Dazu gibt es einen einstimmigen Beschluss des Gemeinderates.
Die SPD-Rheinzabern hatte am 07.03.2024 zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung mit dem Titel Windkraftanlage in Rheinzabern - wichtiger Bestandteil der energetischen Dorfgemeinschaft“ eingeladen. Peter Drexler, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes konnte mehr als 60 Teilnehmer begrüßen, darunter auch Reiner Marz, Fraktionsvorsitzender der CDU und Willi Hellmer, Fraktionsvorsitzender der SPD sowie Ziya Yüksel, SPD- Landratskandidat.  Zur Infoveranstaltung wurden 2 Experten eingeladen:
Wolfgang Thiel, Vorsitzender der Initiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.)
Michael Linder, Aufsichtsratsmitglied der Bürger-Energie-Genossenschaft Südpfalz (BEnSüdpfalz e.G.)

Wolfgang Thiel hatte in seinem Vortrag (siehe PPT-Präsentation) zunächst aufgezeigt, welche Leistung für Windkraft und Photovoltaik in der VG-Jockgrim, zu der auch die Gemeinde Rheinzabern gehört, zugebaut werden muss, um die anteiligen Ziele für das Land Rheinland-Pfalz zu erreichen. Da gibt es noch viel zu tun! Die technischen Grundlagen für ein Windrad sowie die Flächennutzung waren weitere Schwerpunkte seiner Ausführungen. Auch wurde aufgezeigt, welche Elemente eines „Bausteinkastens“ genutzt werden können, um eine energetische Dorf-/Stadtgemeinschaft aufzubauen.

Michael Linder stellte in seinem Vortrag (siehe PPT-Präsentation) die in 2023 gegründete Bürger-Energie-Genossenschaft-Südpfalz (BEnSüdpfalz e.G. i.G.) mit der Botschaft vor: „Wir machen Energiewende! Mit euch. Für euch. Für die Südpfalz.“ Er erläuterte, wie sich die Bürger:innen an EE-Anlagen beteiligen können und berichtete dabei über einige Beispielprojekte.

Zu den beiden Vorträgen gab es jeweils lebendige Diskussionen.

 

Peter Ulmer, Organisator der Veranstaltung dankte den Referenten und Teilnehmern für die sehr gelungenen Abend.
W.T.

Energiewende in Rheinzabern
Energiewende in Rheinzabern_V2.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [66.0 MB]
Bürger-Energie-Genossenschaften
BEn-Südpfalz Präsentation.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [20.9 MB]

Agri-PV in der Südpfalz

Die Landwirtschaft steht derzeit vor großen Herausforderungen. Neben einem hohen Preisdruck bei der Nahrungsmittelproduktion muss sie Lösungen für eine Transformation finden, die den Landwirten zudem noch ein auskömmliches Einkommen bietet. Hinzu kommt, dass die Landwirtschaft ganz besonders unter dem einsetzenden Klimawandel leidet.

 

Eine Doppelnutzung von Landwirtschaft und Photovoltaik bietet insbesondere für Rheinland-Pfalz mit seinen vielfältigen Sonderkulturen eine zukunftsfähige Lösung. Die Agri-Photovoltaik trägt dazu bei, Flächenkonkurrenz zu vermeiden. Die Doppelnutzung erhöht den Deckungsbeitrag der Kulturen und stellt einen wesentlichen Beitrag zur Energieerzeugung dar. Zusatzeinkommen und Energieerzeugung stellen für die Landwirtschaft eine win-win-Situation dar.

 

Aus diesem Grund hat der Verband für Wirtschaft und Umwelt, der Landesverband Solarenergie Rheinland-Pfalz und die Initiative Südpfalz-Energie den südpfälzischen Biolandwirt Ralf Gensheimer eingeladen, sein innovatives Konzept einer Agri-PV Anlage mit einem integrierten Regenwassermanagementkonzept vorzustellen.

 

--> zur Videoaufzeichnung

 

--> zum Projektentwickler "Schwab Solartechnik"

Agri-PV in der Südpfalz
Agri-PV in der Südpfalz_V2.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [44.0 MB]

Was tun bei ausgeförderten PV-Anlagen?

Es werden in nächster Zeit vermehrt PV-Anlagen aus der EEG-Einspeisevergütung auslafen, welíl die 20 Jahre Vertrgaslaufzeit zu Ende geht.

 

Wolfgang Thiel berichtete, welche folgende Möglichkeiten die Anlagenbetreiber nun haben (siehe PPT-Präsentation):

- weiterhin Voll-Einspeiser bleiben

- nach kleinem Umbau ein Überschuss-Einspeiser werden

- mit zusätzlichen PV(T)-Modulen eine neue Anlage anmelden

- die vorhandenen PV-Module durch neue PV(T)-Module ersetzen

- mit zusätzlichem Speicher einen wirtschaftlichen Autarkiegrad erreichen

Bemerkenswert ist, dass es für die abgelaufenen PV-Anlagen eine Anschlussvergütung gibt, die sich durchaus sehen lassen kann: 7,2 ct/kWh für 2024.
 

à Die Anlage sollte wo möglich zum ProSumer entwickelt werden

à bei allen Neuinvestitionen sollte die Wirtschaftlichkeit im Fokus stehen.

 

W.T.

17.04.2024

ProSumer: Die Energiewende in Ihren Händen
Germersheim, An der Grabenwehr 39
, Bürgerhaus

25.04.2024

Stammtisch: Eine Wärmepumpe für eine Stadt!
Bornheim, Hornbachstr.19, Freizeitzenztrum

Bundesnetzagentur

Fraunhofer ISE

energy-Charts

SONNENSEITE | Franz Alt

Photovoltaik--> zur Anzeige

Facebook
Druckversion | Sitemap
© Initiative Südpfalz-Energie