Initiative Südpfalz-Energie e.V.
InitiativeSüdpfalz-Energie e.V.

Willkommen

bei der Initiative Südpfalz-Energie e.V.

Neuigkeiten

Kommunale Nahwärme - neue Konzepte und Ideen

 

Der Verein „Initiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.)“ veranstaltet in Kooperation mit der Energieagentur RLP und der Bürgerstiftung Pfalz einen Informationsabend zum Thema „Kommunale Nahwärme“.
"Der Wärmebedarf hat bei fast allen Energieverbrauchssektoren einen sehr großen Anteil und beträgt ca. 50% vom Gesamtenergieverbrauch in Deutschland, deshalb nehmen wir uns diesem Thema an" so Wolfgang Thiel, Vorsitzender der ISE e.V.
 

Wann: Mittwoch, den 31.08.2016 um 19:00 Uhr
Wo: Klingenmünster, Bahnhofstr. 1, Stiftsgut Keysermühle
Thema: Kommunale Nahwärme
Referenten:
-
Dipl. Ing. Christoph Zeis, Geschäftsführer der Energiedienstleistungsgesellschaft Rheinhessen-Nahe GmbH,
  mit dem Vortrag
„Klimaschonende Nahwärmeversorgung mit KWK und Erneuerbaren Energien“
- Prof. Thomas Giel, Hochschule Mainz
   mit dem Vortrag „Kalte Nahwärme – ein interessanter Lösungsansatz für Neubaugebiete“

Zu dieser Veranstaltung sind insbesondere Kommunalpolitiker eingeladen, die über Bebauungspläne beraten und entscheiden. Selbstverständlich sind auch Bürgerinnen und Bürger willkommen, die sich für den Klimaschutz und die Energiewende interessieren.

Prinzipdarstellung der "Kalten Nahwärme"

Auch die VG-Jockgrim hat das Potenzial zum Strom-Exporteur

 

Bei der zweiten Veranstaltung der Vortragsreihe „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung“ am 12.07.2016 in Jockgrim hat Uwe Schwind, Bürgermeister der VG-Jockgrim, in seinem Grußwort zum Ausdruck gebracht, dass er die PV-Offensive voll unterstützt und bedankte sich ausdrücklich bei den Akteuren des Informationsabends. „Wenn die Windkraftanlagen in Hatzenbühl in Betrieb sind, werden wir einen großen Beitrag für die Eigenversorgung unserer VG leisten“ sagte der Bürgermeister.

mehr

Die VG-Herxheim hat das Potenzial zum Strom-Exporteur

 

Bei der Eröffnung der Vortragsreihe „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung“ am 22.06.2016 in Herxheim hat Hedi Braun, Bürgermeisterin der VG-Herxheim, in ihrem Grußwort  hervorgehoben, dass neben dem wirtschaftlichen Ertrag auch der Klimaschutz-Aspekt betrachtet werden muss. „Deshalb unterstütze ich die Aktion des Vereins Initiative Südpfalz-Energie, der in Kooperation mit der Energieagentur-RLP, die PV-Offensive des letzten Jahres auch in 2016 in der Südpfalz fortsetzt und bedanke mich ausdrücklich bei den Akteuren“, so Braun.
Was die Potenziale der „Erneuerbaren“ in der VG-Herxheim angeht, überraschte Wolfgang Thiel, Vorsitzender von ISE e.V. die Zuhörer mit der Aussage: „Wenn Sie Ihr Potenzial ausschöpfen, kann Ihre Gemeinde schon bald „Strom-Exporteur“ werden.

mehr

2015 war Rekordjahr für Erneuerbare Energien, Stromerzeugung und Stromexport

 

Im deutschen Stromsystem wurden im abgelaufen Jahr mehrere Rekorde gebrochen. So lieferten Erneuerbare Energien mehr Strom als jemals ein anderer Energieträger in Deutschland: Jede dritte Kilowattstunde (32,5 Prozent), die hierzulande verbraucht wurde, stammte aus Wind-, Solar, Wasser und Bioenergiekraftwerken.

--> zum Agora Artikel

Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2015 mit Rückblick auf die wesentlichen Entwicklungen sowie Ausblick auf 2016
Agora_Jahresauswertung_2015_web.pdf
PDF-Dokument [800.4 KB]
Zubau der Photovoltaik in der Südpfalz; Quelle Energieatlas RLP

5 Jahre Energiewende: Wo steht die Südpfalz?


Oliver Decken zieht Bilanz bei der Energiewende in der Südpfalz:
Die Energiewende ist eine Chance für Bürger, Kommunen und Wirtschaft. Aufgrund der Begrenztheit der fossilen Brennstoffe sowie der starken Luftver-schmutzung ist sie notwendig. Im Jahre 2011 beschloss die Bundesregierung die Energiewende, die auch im Land sowie in der Südpfalz auf breite Unter-stützung stieß. Nach fünf Jahren stellt sich die Frage: Wie steht es um die Realisierung der Energiewende in der Südpfalz? Was wurde erreicht? Wo besteht Handlungsbedarf?

„DIE SONNE BEZAHLT DIE STROMRECHNUNG“ – INFORMATIONSABENDE IN DER SÜDPFALZ VON JUNI BIS NOVEMBER 2016

 

Nachdem wir im letzten Jahr mit der PV-Offensive "Die Sonne bezahlt die Stromrechnung" in 5 Verbandsgemeinden und Städten die Bürger über eine Investition für eine PV-Anlagen-Anlage informiert haben, setzen wir diese Aktion in 2016 in 5 weiteren Verbandsgemeinden fort (siehe Pressemitteilung):

 

22.06.2016, 19:00 Uhr, Herxheim

Ratssaal der Verbandsgemeinde, Obere Hauptstraße 2

 

12.07.2016, 19:00 Uhr, Jockgrim

Ratssaal der Verbandsgemeinde, Untere Buchstrasse 22

 

20.09.2016, 19:00, Offenbach an der Queich

Queichtalmuseum, Hauptstraße 11

 

25.10.2016, 19:00 Uhr, Imfplingen
Dorfgemeinschaftshaus, Im Graubart 10

22.11.2016, 19:00 Uhr, Kandel,

Stadthalle, am Marktplatz

Faltblatt "Die Sonne bezahlt die Stromrechnung"
Folder_Solarinitiative_RLP_160530.pdf
PDF-Dokument [793.8 KB]

Stadtwerke sind genauso profitabel wie die privaten Energieversorger

Stadtwerke verdrängen keine privaten Energieversorger und beide arbeiten ebenso effizient. Das sagen keine Privatisierungsgegner, sondern das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung. Eine beachtliche Analyse der Frankfurter Rundschau.

mehr

Exkursion zu den Elektrizitätswerken-Schönau

 

Am 03.05.2016 veranstaltete die ISE e.V. eine Exkursion zu den Elektrizitätswerken Schönau im Südschwarzwald (EWS).
Nach der Katastrophe von Tschernobyl haben Schönauer Bürger und engagierte Mitstreiter beschlossen, für eine atomstromlose und nachhaltige Energieversorgung einzutreten. Neun Jahre und zwei Bürgerentscheide später konnten sie das örtliche Stromnetz von einem Atomkraftwerksbetreiber freikaufen. Seitdem betreiben die bürgereigenen Elektrizitätswerke Schönau das Ortsnetz ökologisch vorbildlich und wirtschaftlich erfolgreich.

mehr

Suffizienz wichtiger als Effizienz?!

Beim letzten Stammtisch (28.04.2016) haben wir dieses Thema aufgegriffen, um in der Südpfalz eine dringend erforderliche Diskussion einzuleiten, wie man durch Verhaltensänderungen das rechte Maß am Energieverbrauch findet. In der Suffizienz steckt neben der Effizienz das größte Potenzial bei der Energieeinsparung. 

mehr

Exkursion zu den Elektrizitätswerken-Schönau

 

Der gemeinnützige Verein Initiative Südpfalz-Energie e.V. veranstaltet eine Exkursion zu den Elektrizitätswerken Schönau im Südschwarzwald (Ausschreibung: siehe unten).
Nach der Katastrophe von Tschernobyl haben Schönauer Bürger und engagierte Mitstreiter beschlossen, für eine atomstromlose und nachhaltige Energieversorgung einzutreten. Neun Jahre und zwei Bürgerentscheide später konnten sie das örtliche Stromnetz von einem Atomkraftwerksbetreiber freikaufen. Seitdem betreiben die bürgereigenen Elektrizitätswerke Schönau (EWS) das Ortsnetz ökologisch vorbildlich und wirtschaftlich erfolgreich.

 

Wann: Dienstag, 03.05.2016

ISE e.V. bestätigt Vorstandsspitze

 

Auf seiner Mitgliederversammlung, am 24. März 2016, hat der Verein Initiative Südpfalz-Energie e.V. seinen Vorstand gewählt (siehe unten). Die Vorstandsspitze mit Wolfgang Thiel, Vorsitzender, und Michael Linder, stellvertr. Vorsitzender, wurde einhellig bestätigt.

mehr

Februar-Stammtisch in Landau

 

Stammtisch bei der ISE e.V, heißt nicht nur Erfahrungen auszutauschen, sondern auch immer etwas Neues präsentiert zu bekommen. Heinz Scharfenberger und Peter Kirsch von PAMINA-Solar informierten am 25.02.2016 die Besucher des öffentlichen Februar-Energie-Stammtischs im Nebenzimmer der Raddegaggl Stubb über Smart-Grid und Smart-Home. Zwei sehr gute Vorträge, die sowohl die theoretischen als auch die praktischen Aspekte dieser neuen Techniken beleuchtet haben.

Hier können die Vorträge eingesehen oder runtergeladen werden.

Klimaschutzkonzept der VG-Bad Bergzabern

 

Volles Haus bei der Auftaktveranstaltung zum Klimaschutzkonzept der VG- Bad Bergzabern am 24.02.2016 in der Schlosshalle zu BZA .
VG-Bürgermeister Bohrer hat bei der Begrüßung die Ziele der Gebietskörperschaft vorgestellt.

mehr

Jahresprogramm 2016 festgelegt

 

Beim öffentlichen Energie-Stammtisch am 28.01.2016 haben wir unser vielseitiges Jahresprogramm 2016 für Stammtische, Vortragsveranstaltungen und Exkursionen festgelegt.

Blick von Hergersweiler zum Wasgau: Monduntergang; Foto W.T.

Weihnachts- und Neujahrswünsche 2015/2016

 

Liebe BesucherInnen unserer Internetseite, liebe ISE e.V.- Mitglieder und -Stammtischfreunde, liebe Energiewendler.

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende und wir können auf viele Aktivitäten in 2015 stolz zurückblicken: mit öffentlichen Energiestammtischen, Vortragsveranstaltungen und Exkursionen (siehe diese Internetseite) haben wir den interessierten BürgerInnen einen Einblick in die Energiewende gegeben und damit beigetragen dieses Jahrhundertvorhaben voranzutreiben.

 

Auch in 2016 werden wir nicht nachlassen und mit gleichem Elan den Klimaschutz in unserer Region fördern.

Beim 1. öffentlichen Energie-Stammtisch am 28. Januar 2016 werden wir unser Jahresprogramm 2016 festlegen. Die Einladung hierzu kommt Anfang 2016.

 

Die Vorstandsmitglieder von ISE e.V. wünschen  Euch/Ihnen und Euren/Ihren Lieben eine fröhliche Weihnacht, einen friedvollen Jahreswechsel und für 2016 viel Gesundheit.

 

Wolfgang Thiel, Vorsitzender
Michael Linder, stellvertr. Vorsitzender

Mit diesem Vortragsabend wollen wir einen weiteren Bereich der Energiewende anpacken, der beim Klimaschutz eine entscheidende Rolle spielt. Wobei es an diesem Abend nicht nur um Energieaspekte geht, sondern auch um das Mobilitätsverhalten der Gesellschaft in der Zukunft.

mehr

ISE e.V. kann auf viele interessante Aktivitäten in den Jahren 2014 und 2015 zurückblicken

 

In seinem Rechenschaftsbericht informierte der Vorsitzende Wolfgang Thiel bei der diesjährigen Mitgliederversammlung am 22.10.2015 über die Aktivitäten von ISE e.V. der beiden letzten Jahre.

Im Zeitraum vom 01.01.2014 bis heute haben wir

7 (2014) + 4 (2015) öffentliche Energie-Stammtische mit PAMINA-Solar

4 (2014) + 14 (2015) Vortragsveranstaltungen

3 (2015) Exkursionen

initiiert, organisiert und durchgeführt, sowie entsprechende Pressemitteilung herausgegeben.

mehr

Wie geht es weiter mit der Energiewende

 

Mit ca. 35 Besuchern war der Vortrag von Dr. Nina Scheer am 06.10.2015 in Klingenmünster, gut besucht. Frau Dr. Scheer ist Bundestagsabgeordnete und Mitglied in der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie. Aus dieser Position konnte sie uns interessante Informationen liefern.

mehr

Exkursion zur Leitwarte von Windkraftanlagen bei JUWI in Wörrstadt

Die ISE e.V veranstaltete am 23.07.2015 eine Exkursion zur Leitwarte für WKAs bei JUWI in Wörrstadt. Dort werden aktuell 412 WKAs europaweit betreut.

mehr

Die Leitwarte mit den ISE e.V.-Besuchern

Aus Windstrom wird Gas

 

Weltweit größte Ökostromspeicheranlage in Mainz

 

Das Problem treibt viele um: Wie lässt sich der Strom von Windrädern speichern, um ihn auch an windstillen Tagen zu nutzen? In Mainz gibt es eine Antwort: Aus Windstrom wird Gas.

 

Weitere Infos und Video auf den Webseiten von SWR1:   mehr.....

PV-Technologie wird wieder interessant

Fast 40 Teilnehmer haben den Vortragsabend mit dem Thema „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung“ besucht. Hierzu hatte der Verein Initiative Südpfalz-Energie und sein Kooperationspartner Energieagentur RLP mit Unterstützung der BürgerAkademie der Bürgerstiftung Pfalz und der VG-Verwaltung Bad Bergzabern am 11. März 2015 ins Stiftsgut Keysermühle nach Klingenmünster eingeladen.
mehr

PV-Offensive unter dem Titel: "Die Sonne bezahlt unsere Stromrechnung"

 

Der Zubau von PV-Anlagen hat sich in den beiden letzten Jahren nicht nur im Bundesgebiet, sondern auch in unserer Region, drastisch reduziert.
Deshalb wollen wir von der Initiative Südpfalz-Energie in Kooperation mit der Energieagentur RLP eine PV-Offensive unter dem Titel "Die Sonne bezahlt unsere Stromrechnung" starten. An 5 Informationsabenden werden wir die Bürgerinnen und Bürger in der Südpfalz darüber aufklären, dass sich Photovoltaik immer noch lohnt, insbesondere beim Eigenverbrauch.
In der beiliegenden Pressemeldung und dem Faltblatt können die Details der Veranstaltungen entnommen werden.

Pressemitteilung zur PV-Offensive
Die Sonne bezahlt die Stromrechnung_Reih[...]
PDF-Dokument [326.9 KB]
Flyer
Flyer PV lohnt sich.pdf
PDF-Dokument [483.2 KB]

Gelungener Beitrag der Initiative Südpfalz-Energie e.V. zur Aktionswoche:

Rhld-Pfalz, ein Land voller Energie

 

Im Rahmen dieser Aktionswoche präsentierte der Verein Initiative Südpfalz-Energie e.V. am 26. und 27.09.2014 zusammen mit Kooperationspartnern bei zwei Veranstaltungen in Landau und Rülzheim, Informationen zur Photovoltaik.

mehr

 

Der Beitrag der Initiative Südpfalz-Energie e.V. zur Aktionswoche:

Rhld-Pfalz, ein Land voller Energie

Aus unserem Verein werden 3 Mitglieder aus dem Vorstand 2 Veranstaltungen innerhalb der Aktionswoche, Rheinland-Pfalz, ein Land voller Energie, mitgestalten. Siehe Pressemitteilung.
Pressemeldung Aktionswoche.pdf
PDF-Dokument [375.8 KB]

Interessant ist, dass die Regenerativen im 1. Halbjahr 2014 bereits 28,5% zur Stromerzeugung beigetragen haben!

AGEB-Bericht für das 1. Halbjahr 2014
ageb_pressedienst_06_2014.pdf
PDF-Dokument [77.5 KB]

Energiequiz für die Region Mittelhaardt & Südpfalz

Wärmeübergangssysteme

 

Auf unserem gemeinsamen Stammtisch mit Pamina Solar am 24.7.2014 hat Herr Heinz Scharfenberger einen Vortrag über Wärmeübergangssysteme gehalten. Dieser Vortrag steht auf den Web-Seiten von Pamina-Solar.

-----Link

Vortrag zum neuen EEG
PPP_EEG210714-Dirk Becker.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Vortragsabend am 28. April 2014 mit dem Titel:

 

Speicherung elektischer Energie von regenerativen Energieerzeugern

 

Innerhalb der Seite "Veranstaltungen" sehen sie

- den Presseartikel zur Veranstaltung

- den Vortrag von Herrn Holzapfel, Fa. Siemens

- Bilder vom Vortragsabend

 

mehr Infos.......

Mitgliederversammlung

 

am 24. April 2014 mit Neuwahl Vorstands.

mehr Infos.....

Erster Betriebstest für Wemag-Großspeicher in Schwerin (5 MW / 5 MWh)

mehr infos ......

Vortragsveranstaltung:

 

Zum Thema: Speicherung elektrischer Energie von regenerativen
                      Energieerzeugern

 

Wann: Montag 28.04.2014 um 18:30 Uhr

Wo: Klingenmünster: Bahnhofstr. 1, Stiftsgut Keysermühle

Flyer zur Vortragsveranstaltung
2014_04_28_Flyer_Speicherveranstaltung_K[...]
PDF-Dokument [2.0 MB]

Demo-Rede am 22.3.2014 in Mainz "Rettet die Energiewende!" von Ulrich Mohr in Mainz, "Dummheit ist machbar "

Energiewende Rede Mainz 22.03.14.pdf
PDF-Dokument [185.2 KB]
FAZ-Artikel vom 24.3.2014 zur Demo in Mainz und Wiesbaden
FAZ_Artikel_zur_Demo_am_22_03_2014.pdf
PDF-Dokument [445.3 KB]

Im der aktuellen Pressemitteilung der AG Energiebilanzen gibt es über den Energieverbrauch in Deutschland interessante Zahlen.

Bilanz der Energieanwendungen

Anteile der Sektoren am Endwenergieverbrauch

Struktur des Stromverbrauchs

Gegenüberstellung

                                           PV-Anlage auf Süddach

                                           PV-Anlage auf Ost- Westdach

Fazit: Eine Ost- Westanlage lohnt in jedem Fall, hat aber in der Gesamtbilanz einen kleinen Nachteil.

mehr dazu.....

Die neuesten Zahlen für das 4. Quartal 2013.

Die Initiative Südpfalz-Energie wird bei der Aktionswoche 2013 "Ein Land vollerEnergie" vertreten sein. Wolfgang Thiel hält am 2.10.2013 um 19:00 in Annweiler im Hohenstaufensaal seinen Vortrg:

Die Paradigmenwechsel der Energiewende.

Ankündigung des Vortrags als DIN A4 Plakat
Plakat_A4.pdf
PDF-Dokument [508.7 KB]

 

 

 

Veranstalter dieser Aktionswoche:

Energieagentur Rheinland-Pfalz.

 

Weiter Infos direkt auf der Seite der Energieagentur RLP:

 

 

 

    

http://www.rlp-vollerenergie.de/veranstaltungen.html

Programmheft: Die Energie im Land erleben
Programmheft.pdf
PDF-Dokument [8.2 MB]

Energiekonzept Südpfalz

Am 19. Juni 2013 wurde das Ergebins der Arbeitsgruppe Energiekonzept Südpfalz vorgestellt und den politischen Emtscheidungsträgern der Stadt Landau und dem Kreis Südliche Weinstraße übergeben. In diesem Energiekonzept Südpfalz ist dargestellt, wie der in der Region LD/SÜW verbrauchte Strom zu 100 % aus regionalen erneuerbaren Energiequellen erzeugt werden kann.

Energiekonzept Südpfalz.pdf
PDF-Dokument [4.4 MB]

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Würtemberg geht neue Wege:

In Baden-Württemberg gibt es derzeit eine landesweite Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung für das neue integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept.

http://www.beko.baden-wuerttemberg.de

Energieverbrauch 2912

Energieverbrauch in Deutschland im Jahr 2012 - Kühle Temperaturen bewirken leichten Anstieg des Primärenergieverbrauchs im Jahr 2012 (Stand 22.03.2013)

AGEB_Jahresbericht2012_20130321.pdf
PDF-Dokument [1'015.0 KB]

Energieverbrauch stagniert
Nachlassende Konjunktur dämpft Verbrauch / Etwas niedrigere Temperaturen /
Erste Jahresprognose der Arbeitsgemeinschaft für Energiebilanzen (AGEB) erstellt.


Der Energieverbrauch in Deutschland stagniert. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres lag der Verbrauch an Primärenergien mit insgesamt 9.905 Petajoule (PJ) nur marginal über dem Wert des Vorjahreszeitraumes.

 

Link zu den Daten

Artikel
AGEB_Pressedienst_05_2012.pdf
PDF-Dokument [93.7 KB]

Kreistag-SÜW wirft Energiewende in der Südpfalz zurück

 

Die Initiative Südpfalz-Energie ist sehr enttäuscht über die Ablehnung bzw. Stimmenthaltung der Bürgerlichen Koalition von CDU, FWG und FDP bei der letzten Kreistagssitzung (24.09.2012) zum Prüfantrag für eine regionale Energieagentur Südpfalz.

 

Die Experten des Energiestammtischs waren sich einig, dass diese Entscheidung schädlich für unsere Region ist, sowohl für die Bürger als auch für kommunale Energieunternehmen und das Handwerk.

 

Weitere Infos

Termine

Veranstaltungen / Termine:

 

22.09.2016

Stammtisch: „Fernwärmeversorgung in Landau "

Einladung

 

20.09.2016

Vortragsabend:

"Die Sonne bezahlt die Stromrechnung"

Einladung

 

17.-24.09.2016

Aktionswoche "Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie"

mehr

..

Sponsoring-Partner

Kooperationspartner

Photovoltaik--> zur Anzeige

Facebook
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Initiative Südpfalz-Energie